ZAHNARZTPRAXIS KLEE
ZAHNARZTPRAXIS KLEE

Patienten-Information zum Corona-Virus

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

 

die Entwicklungen der Corona-Pandemie zeigen, dass die Maßnahmen in den ersten Wochen in Deutschland getroffen wurden, ihre Wirkung zeigten.

Die 3 Säulen dieser positiven Entwicklung sind nach wie vor:

Abstand halten, intensive Händehygiene und das Tragen eines Mind-Nasen-Schutzes (AHA-Regel).

 

Leider scheinen mit immer größeren Lockerungen diese Regeln in Teilen der Bevölkerung immer weniger Akzeptanz zu finden. Spätestens mit dem Ende der Sommerferien und dem Beginn des neuen Schuljahres weichen die Anfangs noch ernst genommenen Maßnahmen wieder auf, was sich täglich in steigenden Neuinfektionen wiederspiegelt.

 

Deshalb unser dringender Apell an alle Patienten:

 

Bitte halten Sie Abstand, tragen Sie Ihren Mund-Nasen-Schutz und achten Sie auf Ihre Händedesinfektion.

Gleichzeitig empfehlen wir die Installation der Corona-Warn-App auf Ihrem Handy. Diese App dient Ihnen und uns als Frühwarnsystem und sollte von jedem installiert werden. Nur so findet sie maximalen Nutzen.

 

Auch wir haben uns in den vergangen Wochen immer wieder aktuell informiert und stellen uns ständig auf die veränderte Situation mit Corona ein:

 

Seit September 2020 setzen wir UV-C Lampen zur Desinfektion der Raumluft in den Behandlungszimmern ein. Das darin erzeugte UV-C Licht tötet Viren (auch Corona-Viren) und Bakterien aus der angesaugten Raumluft innerhalb von Sekunden ab und sorgt so zusätzlich zum regelmäßigen Lüften für noch mehr Sicherheit.

 

Weiterhin gilt die zwingende Händedesinfelktion jedes Patienten beim Betreten der Praxis, größere Zeitabstände zwischen den Behandlungen, Vermeidung von Spraynebel durch rotierende Instrumente, regelmäßiges, langes Lüften (30 Minuten) nach jedem Patienten, Schutzvisiere, FFP-2 Masken, keine Wartezeiten im Wartezimmer und mehrmaliges Befragen der Patienten auf Infektionszeichen vor der Behandlung sind wichtige Maßnahmen zur Verringerung des Ansteckungsrisikos.

Trotzdem können auch wir uns nicht 100% vor dem Virus schützen, tun aber alles uns mögliche, um Ihr und unser Risiko so gering wie möglich zu halten.

 

Seit 07.05.2020 gibt es keine Einschränkung mehr für zahnärztliche Behandlungen. Somit können wir uns wieder vollumfänglich in allen Bereichen der Zahnmedizin um Sie kümmern. Eine entsprechende Empfehlung wurde am 08.05.2020 vom Freien Verband der deutschen Zahnärzte veröffentlicht.

 

Um diesen Zustand möglichst lange aufrecht erhalten zu können beachten Sie daher bitte vor jeder Terminvereinbarung unbedingt die folgenden, nach den möglichen Risiken abgestuften Empfehlungen:

 

 

1. Sie fühlen sich gesund:
 
a) Sie haben keine Symptome einer Grippe (Husten, Schnupfen, Halskratzen, ggf. Fieber) und hatten in den letzten 14 Tagen keinen Kontakt zu einem mit Covid-19 infizierten Menschen:
 
Dann ist zur Zeit jede zahnärztliche Behandlung möglich.
 
b) Sie hatten in den letzten zwei Wochen Kontakt zu einem auf Covid-19 positiv getesteten Menschen, haben aber keine Symptome (s.o.) einer Grippe:
Bitte rufen Sie unbedingt vor dem Besuch in ihrer/einer Praxis an, auch wenn Sie bereits einen Termin vereinbart haben.

 


2. Sie fühlen sich krank oder haben Symptome einer Grippe:
 
Alle aufschiebbaren zahnärztlichen Behandlungen sollten vermieden werden.

 

Kommen Sie nicht unangekündigt in ihre/eine Praxis. Auch nicht, wenn sie schon einen Termin vereinbart haben oder es sich um einen Notfall handelt.

Rufen Sie in diesen Fällen unbedingt vorher in der Praxis an, man wird dann alles Weitere mit Ihnen besprechen.

 


3. Sie sind positiv auf das Corona-Virus getestet oder befinden sich in Quarantäne:
 
Bitte sagen Sie alle vereinbarten Termine ab.

 

Kommen Sie nicht unangekündigt in ihre/eine Praxis. Auch nicht, wenn sie schon einen Termin vereinbart haben oder es sich um einen Notfall handelt.

Rufen Sie in diesen Fällen unbedingt vorher in der Praxis an, man wird dann alles Weitere mit Ihnen besprechen.

 

Die beste und einfachste Art, die Übertragung zu vermeiden ist wie bei „normaler“ Grippe die Befolgung der Grundregeln der allgemeinen Infektionsprävention:

 

Vermeiden Sie Körperkontakt (Händeschütteln etc.), halten Sie Abstand (mindestens 1,5 Meter) zu Ihren Mitmenschen und meiden Sie größere Menschenansammlungen. Niesen oder Husten Sie in Ihre Armbeuge und werfen Sie benutzte Taschentücher unmittelbar nach Gebrauch in einen Papierkorb mit Deckel. Waschen Sie mehrmals täglich gründlich die Hände und vermeiden Sie, Ihr Gesicht zu berühren, lüften Sie in regelmäßigen Abständen die Räume in Ihrem Zuhause.

 

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit,

Ihre ZAHNARZTPRAXIS KLEE

 

Weitere, kontinuierlich aktualisierte Hinweise finden Sie u.a. auf den Internetseiten des RKI (ww.rki.de), des Bundesgesundheitsministeriums (www.bundesgesundheitsministerium.de), des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration (www.soziales.integration.de), der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (www.bzga.de) sowie über die hessenweite Hotline unter Tel.-Nr. 0800- 5554666.

 

Hier finden Sie uns

ZAHNARZTPRAXIS KLEE

Melanie Klee & Hans-J. Klee

Flemingstr. 13

65203 Wiesbaden-Biebrich

 

Terminvereinbarungen können nur telefonisch erfolgen

Rufen Sie uns einfach an,

Tel.: 0611-61480

 



Unsere aktuellen SPRECHZEITEN können während der CORONA-KRISE varieren! Bitte entnehmen Sie die aktuellen Öffnungszeiten unserem Anrufbeantworter.

Zahnärztin M. Klee

MO 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

DI, DO, FR 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr

 

Zahnarzt H.-J. Klee

MO, DI, MI, DO  08:00 Uhr bis 13:00 Uhr

MO DI und DO  15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

 

und nach telefonischer Vereinbarung

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ZAHNARZTPRAXIS KLEE